Slide background

NETZWERKBERATUNG

Im Rahmen von krea·nets, einem vom BMBF geförderten Forschungsprojekt, wurde wissenschaftliches und strategisches Know-how in einer für Netzwerke beispielhaften Form entwickelt.  Daraus entstand ein vielfach erprobter Baukasten von Vorgehensweisen und Methoden zur Steigerung der Ergebniswirksamkeit von Business-Netzwerken.

Hinter krea·nets steht ein Forschungsverbund der Universitäten Heidelberg, Hamburg und Mannheim sowie das Beraternetzwerk BRANTA. Gemeinsam mit weiteren Experten aus Wissenschaft und Unternehmenspraxis analysierte krea·nets KMU-Netzwerke, um Strategien und Konzepte zur Verbesserung der innovationsorientierten Vernetzung vorzulegen.

Auf dieser Basis berate und unterstütze ich Netzwerke bei der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit in Aufbau und Steuerung, damit sie erfolgreich Wettbewerbsfähigkeit und Innovation als Kooperationsgewinn hervorbringen können.

Zusammen mit meinen Praxispartnern aus dem krea.nets-Projekt entwickle ich mit Ihnen die organisatorischen, wirtschaftlichen und institutionellen Regelsysteme und Rahmenbedingungen, die Sie für die nachhaltig erfolgreiche Zusammenarbeit im Netzwerk benötigen. So gestalten wir gemeinsam eine optimierte Kommunikation und effiziente Koordination der Netzwerkpartner.

Dabei nutzen wir Methoden und Praxiserfahrungen der Netzwerkforschung sowie der Fachdisziplinen Ökonomie, Rechtswissenschaft und Arbeits- und Organisationswissenschaft.

Die Netzwerkberatung bedarf spezieller Methoden und Vorgehensweisen, die auf die Besonderheiten dieser partnerschaftlichen Organisationsform angepasst sind, und auf die ich mich mit meinen Netzwerk-Kollegen spezialisiert habe. Unsere Werkzeuge sind wissenschaftlich fundiert und in der Praxis erprobt.